• 23. Juni 2024

    Maxim ist einer unserer jüngsten Flugschüler. Im Sommer 2023 begann er bereits mit 13 Jahren die Segelflugausbildung bei uns. Maxim war von Anfang an mit großem Interesse und viel Geschick ... »

  • 26. Mai 2024

    Über die Aukruger Volkshochschule hatten an diesem Wochenende 7 interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit, bei uns an einem Schnupperkurs zum Thema Segelfliegen teilzunehmen. Für die Teilnehmenden begann der ... »

  • 25. Mai 2024

    Unglaubliche Dinge passieren beim Segelflug Aukrug e.V. . Vor uns steht auf einmal eine nagelneue ASK21. Und zwar DIE ASK21 mit dem amtlichen Kennzeichen D-5037 welche sich der Segelflug ... »

  • 21. Mai 2024

    Als wirklichen Flugenthusiasten kann man mit absoluter Sicherheit unser jüngstes Mitglied Josse bezeichnen. Als Sohn von unserem Schulungsleiter Jan G., hat Josse bisher sein ganzes Leben auf dem Segelfluggelände ... »

  • 21. Mai 2024

    Das jährliche Grunau-Baby-Treffen fand in diesem Jahr am Pfingstwochenende in Strausberg bei Berlin statt. Wir waren mit vier Piloten und zwei Fliegern, Baby und Spatz, unterwegs. Leider waren wegen ... »

  • 10. Mai 2024

    Nach 20 Jahren in Aukrug ist die Slingsby jetzt in den Süden Deutschlands umgezogen. Ihr neues Zuhause ist der Flugplatz Oberschleißheim bei München. Der Oldtimer-Doppelsitzer wurde dort mit großer ... »

  • 13. April 2024

    Schöner Mist, bzw. Matsch! Nach dem langen Winter mit viel Regen zeigte sich, dass unser Segelfluggelände doch noch mit der einen oder anderen Tücke aufwartet. Die letzten westlichen 200 ... »

  • 29. März 2024

    Nach Verzögerungen bei der Instandsetzung ist es nun so weit. Die LS4 reiht sich mit ein in den „bunten“ Flugzeugpark des Segelflug Aukrug e.V. . Vom Oldtimer bis zum ... »

  • 24. März 2024

    Uaaah ... gähn ... streck ... knacks, ist es schon so weit? Ja es ist wieder so weit! Aufwachen!!! Na ja, im Winterschlaf waren wir ja nicht wirklich. Aber ... »

  • 26. Februar 2024

    Ende der neunziger Jahre entstand, unter Federführung unseres im Januar 2023 verstorbenen Vereinsmitgliedes Sietze, die heilige Doppeltrommelseilwinde SH-6093. Für den Flugbetrieb steht die Seilwinde in rund 1000m Enfernung zum Startpunkt ... »