Maxim fliegt sich frei

23. Juni 2024-Von -Kategorien: Aktuelles, Ausbildung-

Maxim A-Prüfung

Nun geht es alleine in die Luft

Maxim ist einer unserer jüngsten Flugschüler. Im Sommer 2023 begann er bereits mit 13 Jahren die Segelflugausbildung bei uns. Maxim war von Anfang an mit großem Interesse und viel Geschick dabei. Im vergangenen März ist er 14 geworden und heute, nach dem 65. Flug mit Fluglehrer, war es dann so weit. Maxim wurde von unseren Fluglehrern Jan und Alex das erste Mal alleine in die Luft geschickt um seine A-Prüfung zu fliegen. Die A-Prüfung besteht aus drei Alleinflügen. Diese ersten drei Alleinflüge sind für jeden angehenden Segelflieger ein ganz besonderer Schritt. Nun sitzt nämlich kein Fluglehrer mehr mit im Flugzeug um Hilfestellungen zu geben. Für Maxim war der Fluglehrer lediglich noch per Funk am Boden erreichbar falls es Schwierigkeiten geben sollte. Maxim flog aber wunderbar und problemlos alleine seine Runden. Die einzige Schwierigkeit bestand nur darin, dass Maxim bei seinem 3. Alleinflug munter in der Thermik kreiste und gar nicht mehr runter kommen wollte. Da musste Fluglehrer Alex dann doch mal zum Funkgerät greifen um ihn zum Sinkflug zu bewegen. Die versammelte Mannschaft am Boden wollte unserem wohl jüngsten Alleinflieger schließlich gratulieren.

Und so brachte Maxim auch bei seinem dritten Alleinflug die gute alte ASK13, und natürlich sich selbst, sicher zurück auf den Boden. Unter versammelter Mannschaft erhielt Maxim von Fluglehrer Alex die A-Nadel und von Fluglehrer Jan den obligatorischen Wald- und Wiesenblumenstrauß. Schließlich schoben wir mit ihm gemeinsam die ASK13 zurück zum Start und es konnte auch für alle anderen in die Luft gehen.

Wir gratulieren Maxim alle ganz herzlich zu seiner A-Prüfung. Das hast Du toll gamacht.

Das fliegende VHS-Klassenzimmer

Unsere neuesten Beiträge